Über uns

Daten 
August 1972Einweihung des neuen Schulgebäudes Hauptschule Borchen
10.12.1993Neuer Schulname „Altenauschule“
August 1999Neue Schulform „Schule der Sekundarstufe I mit zwei Bildungsgängen“
HS-Bildungsgang und FOS-Bildungsgang
12.03.2004Einweihung Erweiterungsbau oberhalb der Turnhalle
26.09.2005Gründung eines Fördervereins
August 2008Neue Schulform „ Verbundschule“
August 2012Neue Schulform „Sekundarschule“

Zur Zeit unterrichten 44 Lehrer/Innen und 2 Lehramtsanwärter insgesamt 431 Schüler/innen in 17 Klassen.

Wir bieten unseren Schülern…

 

  • als Sekundarschule eine kleine Gesamtschule ohne eigene Oberstufe.
  • schulische Kooperationspartner mit eigener Oberstufe, die von uns direkt zum Abitur führen: Gesamtschule Elsen und Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn.
  • eine Schule des gemeinsamen Lernens auch für Kinder mit Förderbedarf.
  • alle Schulabschlüsse der Sekundarstufe I.
  • leistungsbezogene Kurssysteme mit Grund- und Erweiterungskursen ab Jahrgang 7 (Englisch und Mathematik), Jahrgang 8 (Deutsch) und Jahrgang 9 (Physik).
  • Wahlpflichtfächer ab Jahrgang 6, die die individuellen Stärken und Fähigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler berücksichtigen: Französisch, Darstellen und Gestalten, Arbeitslehre Technik/Hauswirtschaft, Gesellschaftslehre.
  • Ergänzungsunterricht ab Jahrgang 8, der nochmals die persönlichen Leistungsschwerpunkte unserer Schülerinnen und Schüler fördert: Spanisch, Entwicklung und Erziehung, mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Angebote (z. B. Robotersteuerung und Informatik), erlebnispädagogische und sportliche Angebote (z. B. Abenteuer Natur/Altenau-Ranger).
  • vielfältige Forder- und Förderkonzepte zur individuellen Begleitung unserer Schülerinnen und Schüler: Sprach- und Leseförderung, Lernzeiten, Projekte zur Stärkung der Persönlichkeit,
  • ein durchdachtes Lernzeitenkonzept, das einen optimalen Rahmen für das individuelle Üben und Lernen unserer Schülerinnen und Schüler im Ganztag bietet
  • hochwertige Möglichkeiten für die Berufsorientierung, Umweltbildung und Leistungsmessung, die von der Qualitätsanalyse des Landes Nordrhein-Westfalen als besonders herausragend beurteilt wurden