Organisation des Distanzunterrichts an der Schule an der Altenau

Die Schülerinnen und Schüler bekommen ab Dienstag, den 12.01.2021 die Aufgaben über das Aufgabenmodul in Iserv. Das Schulministerium hat den Schulen Zeit zur Organisation und Vorbereitung der Aufgaben zur Verfügung gestellt, die wir genutzt haben und nutzen, um in Fachteams die Leistungsbewertung der Aufgaben auf Distanz intensiv zu besprechen und in den Klassen- und Jahrgangfachteams die Aufgaben zielführend und sinnvoll vorzubereiten.

Es ist wichtig und verpflichtend, dass alle Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Unterrichtszeit (7.45 – 15 Uhr) ihr E-Mail-Postfach und das Aufgabenmodul in Iserv regelmäßig auf neue Nachrichten oder neue Aufgaben überprüfen. Eltern und Erziehungsberechtigte unterstützen ihre Kinder, indem sie sie daran erinnern und ggf. Hilfen geben.

Damit nicht zu viele Aufgaben an einem Tag bei unseren Schülerinnen und Schülern eingehen, werden nur zu den Fächern Aufgaben über das Aufgabenmodul in Iserv eingestellt, die auch an dem Tag im Stundenplan zu finden sind. Die Aufgaben können für den jeweiligen Tag oder auch für einen längeren Zeitraum gestellt werden, das hängt vom Unterrichtsthema und der Jahrgangstufe ab. Die 10. Jahrgänge bekommen am Dienstag auch Aufgaben für die Hauptfächer, da an diesem Tag der Ergänzungsunterricht entfällt.

Die Bearbeitung und Abgabe der Aufgaben (ob digital über das Aufgabenmodul oder die Abgabe in der Schule) ist verpflichtend. Die Bewertung der Lernprodukte fließt mit in die Note der sonstigen Leistungen ein. Sollte es zu technischen Schwierigkeiten kommen, so dass eine Abgabe verzögert wird, muss die Fachlehrerin / der Fachlehrer umgehend darüber informiert werden.

Um den Überblick über die Aufgaben zu behalten, empfehlen wir, dass die Schülerinnen und Schüler das Logbuch zur täglichen Dokumentation nutzen und sich ggf. eine Übersicht über die Woche erstellen, mit den Aufgaben und dem Abgabedatum.

Schülerinnen und Schüler, die aufgrund fehlender technischer Ausstattung die Aufgaben nicht digital bekommen und abgeben können, bekommen Materialpakete per Post.

Folgende Fächer werden nicht auf Distanz unterrichtet: Musik, Sport, AH / AT im Klassenverband (nicht WP!), Sprachförderunterricht und Ergänzung (außer Spanisch!).

Die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen die Schülerinnen und Schüler bei Fragen per E-Mail oder per Telefon und auch durch Erklärungen und Gespräche in Videokonferenzen. Die Videokonferenzen finden zu den Stunden statt, in denen auch das Fach im Stundenplan ausgewiesen ist und werden rechtzeitig durch die Lehrenden angekündigt.  In den Hauptfächern werden mehr Videokonferenzen angeboten als in den Nebenfächern. Zusätzlich findet eine Videokonferenz pro Woche mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern innerhalb der Lernzeit statt. Die Teilnahme an den Videokonferenzen ist ebenfalls verpflichtend. In den Videokonferenzen gelten die gleichen Regeln, wie im Unterricht:

  • pünktlich zu Beginn da sein
  • Kamera einschalten – Mikro zunächst aus
  • kein Essen und Trinken
  • kein Handy / privaten Chat in dieser Zeit nutzen
  • melden (Handzeichen oder Button), wenn man etwas sagen möchte

Im Krankheitsfall nehmen Sie wie üblich Kontakt zum Sekretariat auf.

Sollten noch benötigte Materialien in der Schule liegen oder Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, dann kontaktieren sie bitte das Klassenlehrerteam.