Kräuterseife statt Kräutersalz

Schule an der Altenau stellt umweltfreundliche Kräuterseife her

Anregende Düfte strömen aus der Schulküche der Borchener Sekundarschule. Doch dieses Mal üben sich die Schülerinnen und Schüler nicht in der Zubereitung von wohlschmeckenden Mahlzeiten, sondern jetzt sind sie vielmehr auf dem Feld der Kosmetik und Körperpflege unterwegs: Sie stellen Kräuterseife her.

Wohltuende Düfte, staunende Gesichter und eine super Geschenkidee aus unserer Schulküche! Hierbei handelt es sich dieses Mal nicht um eine köstlich zubereitete Speise als Geschenk, sondern um wunderbar duftende Seifenstücke, die die Schüler der Jahrgangstufe 8 und 9 im Ergänzungsunterricht Garten in den letzten Wochen hergestellt haben. Die kreative Auseinandersetzung mit der eigenen Kräuterseife erfolgte in der Schulküche. Unter Einhaltung der Hygienevorgaben entstanden wunderbare Seifenkreationen. Kräuter aus dem eigenen Schulgarten wurden hierfür getrocknet, zerkleinert, dem zuvor geschmolzenen Glycerinseifenblock hinzugefügt und durch Zugabe von Ölen wurden individuelle Seifenstücke gestaltet.

Unsere pflegende Kräuterseife ist frei von industriellen Zusätzen und umweltfreundlich, da bei der Herstellung kein unnötiges Verpackungsmaterial entsteht. So erfahren die Schülerinnen und Schüler ganz nebenbei durch ihr praktisches Handeln, was Nachhaltigkeit bedeutet. Ein wesentliches Bildungsziel von Schule in unserer heutigen Zeit.