Informationen zum Schulstart 2020/2021 aktualisiert am 10.8.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

inzwischen stehen die Rahmenbedingen für den Unterricht im neuen Schuljahr fest.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der Unterricht findet für alle Schülerinnen und Schüler in vollem Umfang statt.
  • Auf dem gesamten Schulgelände und im Gebäude besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
  • Es gibt separate Eingänge, Pausenbereiche und Toiletten für die einzelnen Jahrgänge
  1. August:
  • Unterrichtsbeginn für die Jahrgänge 6 bis 10 um 7.45 Uhr
  • zur ersten Stunde werden alle Klassen von ihren Klassenleitungen auf dem Schulhof abgeholt. Um eine Durchmischung der Jahrgänge zu vermeiden, halten sich die SchülerInnen vor Unterrichtsbeginn in den zugewiesenen Bereichen des Schulhofes auf:
  • Jahrgang 10 : oberer Schulhof (Gelände vor dem Neubau)
  • Jahrgang 9 und 8: mittlere Ebenen (bei den Toiletten(Jg.9) und         Tischtennisplatten (Jg.8))
  • Jahrgang 7 und 6 : untere Ebene einschließlich Tribüne, mit Hartplatz
  • Einschulung Jahrgang 5 um 10.00 Uhr auf dem Schulhof/Sportplatz
  • Der erste Schultag der 5er endet um ca. 12.15 Uhr
  1. – 14. August:
  • Unterrichtsende um 13.15  Uhr

 

Ausführliche Informationen sind dem Elternbrief  und dem aktuellen Hygieneplan zu entnehmen.

Hygieneplan Corona angepasst 20 21

 

Information für Reiserückkehrer

Wir sind verpflichtet, alle Schülerinnen und Schüler nach einem eventuellen Aufenthalt in Risikogebieten zu befragen. Weitere Informationen und einen Link zu den aktuellen Risikogebieten entnehmen Sie dem Infoblatt Information für Reisende.

Bitte unterschreiben Sie das Formular Erklärung Reiserückkehrer und geben es Ihrem Kind am Mittwoch mit in die Schule. (Hinweis: ALLE Schülerinnen und Schüler müssen dieses Formular beim Klassenlehrer abgeben).

 

Nachweis Masernimpfschutz

Außerdem gibt uns das Land NRW vor, den Masernimpfschutz zu kontrollieren. Bitte geben Sie Ihrem Kind am Donnerstag entweder Impfunterlagen oder eine entsprechende ärztliche Bescheinigung mit in die Schule.

Schülerinnen und Schüler, die keinen Masernimpfschutz haben, müssen umgehend den  Hausarzt zur Impfung aufsuchen. Ansonsten drohen Bußgelder seitens der Bezirksregierung.