Klimaschutz aktiv – Altenau-Ranger unterstützen bei der Wiederaufforstung im Friedwald Nonnenbusch

Bei der Erweiterung des Friedwalds im Dörenhagener Nonnenbusch waren auch unsere Altenau-Ranger aktiv. Auf einer gerodeten Fichten-Fläche, die der sommerlichen Dürre und dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen ist, pflanzten sie unter der Leitung von Revierförster Carsten Breder und Forstwirtschaftsmeister Franz Josef Salmen gemeinsam mit der UHU-Umweltgruppe des Pelizaeus-Gymnasiums Paderborn 20 große Winterlinden. Die Bäume sollen wegbegleitend der Erweiterung des Friedwaldes dienen. Insgesamt ein kleiner aber nicht unbedeutender Beitrag zum Klimaschutz bei uns in der Gemeinde Borchen.