Rangerwanderung – Abschlussexpedition

Wie in den zurückliegenden Jahren führt das Projekt Abenteuer Natur der Sekundarschule Borchen mit seiner Altenau-Ranger Gruppe aus der Jahrgangsstufe 10 (14 Jungen des Ergänzungsunterrichts) wieder eine sogenannte Abschlussexpedition durch.

Dabei werden unsere Schüler in unbekanntes Gelände gebracht und müssen über zwei Tage bestimmte Punkte im Gelände finden und ein Biwak für die Nacht aufschlagen. Es wird all das unter praktischen Bedingungen abgefragt, was sie in den letzten Jahren gelernt haben: Umgang mit Karte und Kompass, Outdoor-Küche, Artenkunde, Biwakbau, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein.

Treffpunkt zur diesjährigen Rangerwanderung war am Donnerstag, 13. Juni um 7.30 Uhr vor dem Paderborner Hauptbahnhof. Von da aus ging es für die Borchener Sekundarschüler mit der Bahn zu ihrem Wandergebiet, dieses erfuhren sie erst am Zielbahnhof.

 

Donnerstag, 13. Juni

Ranger, Warten am Bahnhof

Kassel Wilhelmshöhe

Warten auf Straßenbahn

Warten auf die Straßenbahn nach Helsa

Start in Helsa

Kammaufstieg Kaufunger Wald

 

 

Freitag, 14. Juni

Start am WPZ Steinberg

Naturschutzgebiet Hühnerfeld