Bürgermeister Allerdissen weiht neue Küche ein

Einweihung neue Küche_Gruppenfoto mit Bürgermeister

 

Schule an der Altenau erfährt bedeutende Stärkung des Fachbereichs Arbeitslehre

Die Schülerinnen und Schüler der Borchener Sekundarschule dürfen sich freuen. Pünktlich zum Start in das Jahr 2019 wurde ihre neue Schulküche ihrer Bestimmung übergeben. Damit erfährt der Fachbereich Arbeitslehre eine weitere Aufwertung. Bürgermeister Reiner Allerdissen ließ es sich nicht nehmen, persönlich zurEinweihung der neuen Lehrküche in die Schule zu kommen.

Seit jeher ist der Fachbereich Arbeitslehre ein entscheidendes Pfund, mit dem die Schule an der Altenau wuchern kann. Die Arbeitslehrefächer Wirtschaft, Technik sowie Hauswirtschaft vermitteln den Schülerinnen und Schülern entscheidende Schlüsselqualifikationen, mit denen sie hinterher auf dem Markt der Ausbildungsplätze punkten können. Um sich hier insbesondere für gewerbliche Berufe qualifizieren zu können, bietet die Sekundarschule ab der Jahrgangsstufe 6 sogar die Möglichkeit, im Rahmen des Wahlpflichtunterrichtes die Fächer Hauswirtschaft oder Technik im mehrstündigen Umfang als Hauptfach zu wählen.

Im Fach Hauswirtschaft geht es dabei nicht nur um die praktische Zubereitung von frischen Mahlzeiten, sondern es stehen auch die allgemeine Ernährungslehre, die Betriebsorganisation  eines eigenen Haushaltes sowie eine Orientierung rund um die Berufe der Lebensmittelerzeugung auf dem Stundenplan. Einblicke in den Bereich des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit runden das Lehrangebot ab.

Ein anspruchsvoller Themenkatalog also, der natürlich auch eine optimale und moderne Ausstattung von einer Schule verlangt. Vor diesem Hintergrund hat das Fach Hauswirtschaft nun eine weitere bedeutende Stärkung durch den Schulträger erfahren, denn die Gemeinde Borchen hat die Lehrküche für rund 130.000 EURO in knapp zweimonatiger Bauzeit komplett modernisieren lassen. Dabei umfasst die Modernisierung nicht nur neue Möbel, Beleuchtungskörper und Küchengeräte, die selbstverständlich alle auf dem neusten Stand der Technik sind, sondern es erfolgte auch eine komplette Sanierung der gesamten Räumlichkeiten der Lehrküche inklusive eines neuen Estrichs, neuer Bodenbeläge, abgehängter Decken sowie eines frischen Anstrichs. An der umfassenden Baumaßnahme waren insgesamt zehn Firmen sowie zusätzlich die Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Borchen beteiligt, die kleinere Unterstützungsmaßnahmen geleistet haben.

Einweihung neue Küche_Gruppenfoto mit Bürgermeister

Bürgermeister Reiner Allerdissen freut sich gemeinam mit Lehrerin Adele Tietz und Schulleiter Jörg Wenzel sowie den Schülern des Hauswirtschaftskurses der Jahrgangsstufe 10 über die neue Lehrküche.