Informationen Not-Betreuung

16.03.2020 12:23:45 | admin
Liebe Eltern,

Für die Zeit vom 18.03.2020 bis zunächst zum Ablauf des 03.04.2020 (letzter Schultag vor den Osterferien) sind von der Schließung alle Schülerinnen und Schüler – in der Regel der Jahrgangsstufen 1 – 6 - ausgenommen, deren Eltern als unentbehrliche Schlüsselpersonen bzw. besondere Personengruppen in folgenden Bereichen arbeiten:

• Gesundheitsvorsorge, Pflege, sowie Behindertenhilfe
• Kinder- und Jugendhilfe
• Öffentliche Sicherheit und Ordnung nicht polizeiliche Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz)
• Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)
• Lebensmittelversorgung
• Staat, Justiz und öffentliche Verwaltung

Für o.g. Personengruppen besteht die Möglichkeit der Not-Betreuung zu den regelmäßigen Schul- und Betreuungszeiten und der OGS. Diese findet für alle Schüler/Innen des GSV Kirchborchen-Etteln am Standort Kirchborchen statt. Ein regulärer Unterricht findet dennoch nicht statt.
Grundsätzlich ist vorsorglich zu prüfen, ob eine anderweitige häusliche Betreuung möglich ist, die der Betreuung in der Schule in jedem Fall vorzuziehen ist. Zudem gilt, dass eine Not-Betreuung nur insofern greift, als beide Elternteile oder ein/ eine Alleinerziehende in o.g. Bereichen arbeiten.
Nach wie vor gilt, dass auch Schülerinnen und Schüler der o.g. Personengruppen nur unter folgenden Voraussetzungen in die Notgruppe aufgenommen werden können:

• die Kinder weisen keine Krankheitssymptome auf,
• die Kinder stehen nicht in Kontakt mit infizierten Personen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen sind 14 Tage vergangen und sie weisen keine Krankheitssymptome auf,
• die Kinder haben sich nicht in einem Gebiet aufgehalten, das durch das Robert Koch Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist

Zum Nachweis ist beigefügte Bescheinigung von dem jeweiligen Arbeitgeber zu unterzeichnen und entsprechend bei der Schulleitung abzugeben.

Eltern, die zu diesen Berufsgruppen gehören und auf ein Betreuungsangebot angewiesen sind, melden sich bitte zeitnah möglichst bis Dienstag, 17.03.2020 bis 13.00 Uhr per E-Mail an:
info@gs-kibo-etteln.de

Allen Beteiligten in der Schule ist bewusst, dass diese besondere Situation alle Familien vor besondere Herausforderungen stellt. Die Festlegung, dass „nur“ die besonderen Personengruppen eine Möglichkeit der Betreuung in der Schule haben, dient der allgemeingültigen Notwendigkeit zur Eindämmung des Infektionsrisikos.

Sie erreichen uns in den folgenden Tagen unter den Telefonnummern der Schule (05251-38363 oder 05292-930097) und/oder über die E-Mailadresse info@gs-kibo-etteln.de .

Bleiben Sie gesund!